Seit über 25 Jahren schätzen Mandanten und Mitbürger in Calw meine engagierte, durchsetzungsstarke und immer von Menschlichkeit geprägte Art. Neben meiner anwaltlichen Tätigkeit, habe ich mir vor allem mit meinem bürgerorientierten Engagement einen Namen in der Hesse-Stadt gemacht hat.

Ich bin Vorstandsmitglied im „C.A.L.W. – Calw. Arbeiten. Leben. Wohnen – e.V.“, einem gemeinnützigen Verein, der sich die Stärkung der Attraktivität der Stadt Calw als Arbeitsort, Lebensraum und Wohnort sowie der Förderung von Synergien zwischen den einzelnen Bereichen Arbeiten, Leben und Wohnen auf die Fahnen geschrieben hat.

Zudem bin ich Vorstandsmitglied des Förderkreises des BdP Pfandfinder-Stamm-Sternfahrer, einer der beiden Pfadfindergruppen Calws.

Als parteiloses Mitglied des Calwer Gemeinderates und des Altburger Ortschaftsrates beteiligte ich mich viele Jahre unmittelbar am öffentlichen Leben der Stadt und an Entscheidungen, die die Bürger und das Leben in Calw betrafen. Im Jahr 2003 kandidierte ich für Calw als OB-Kandidat. 2004 gründete ich für die Kommunalwahl die NLC, Neue Liste Calw, und saß als deren Vertreter bis 2009 im Calwer Gemeinderat.  2009 verdoppelte die NLC die Zahl Ihrer Sitze um 2014 diese zu Lasten der anderen Fraktionen auf 5 Sitze zu erhöhen und als klarer Sieger aus der Kommunahlwahl hervorzugehen. Seit Dezember 2015 Mitarbeit im Vorstand des AK-Asyl in Calw als Kassier.

Seit Oktober 2015 Vorstands- und Gründungsmitglied des Arbeitskreis Asyl Calw e.V. Der Verein dient politisch, rassisch oder religiös Verfolgten, Flüchtlingen und Vertriebenen ohne Ansehen von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Weltanschauung oder Religion. Die Unterstützung der Flüchtlinge hat zum Ziel, dass diese sich möglichst rasch in Deutschland zurechtfinden und sich integrieren können.

Ich lebe als glücklich verheirateter Familienvater mit meiner Frau Monika seit über 25 Jahren im Calwer Stadtteil Altburg. Unsere vier Kinder sind bereits erwachsen.